Meine Empfehlungen für einen gesunden Lifestyle

Ich empfehle ausschließlich Produkte, die ich getestet habe und selbst nutze.

Volle Transparenz – Dein Klick unterstützt mich: Ich nutze Empfehlungslinks. Wenn Du auf einen Link klickst und Dich für ein Produkt entscheidest, erhalte ich eine kleine Provision. So bleibe ich unabhängig und werbungsfrei.

Kategorien:

  • Nahrungsergänzung
  • Superfoodpulver
  • Küche
  • Luft
  • Schlaf
  • Lebensmittel
  • Pflege
  • EMF
  • Fitness
  • Licht
  • Business

Nahrungsergänzungen

Nachdem ich ursprünglich selbst Nahrungsergänzungen herstellen wollte, werde ich natürlich vor allem nach Empfehlungen hierzu gefragt. Für Einsteiger empfehle ich möglichst einfach und mit einem Produkt zu starten. Für Fortgeschrittene ist die Basisversorgung ideal und flexibel an Dein Budget anpassbar. Da mir ein ganzheitliches Ernährungskonzept wichtig ist, sind die folgenden Artikel passwortgeschützt und stehen exklusiv meinen Newsletter-Abonnenten zur Verfügung.

Basisprodukt

Der perfekte Start

Die eigene Ernährung zu optimieren sollte in meinen Augen so einfach wie möglich sein und Schritt für Schritt stattfinden. Deshalb empfehle ich zum Start ein Basisprodukt, das möglichst viele Bereiche abdeckt. Wir wollen eine Nährstoffversicherung für essenzielle Mikronährstoffe wie Vitamine, eine bunte Vielfalt, die jeden herkömmlichen Smoothie übertrifft, unsere Zellen schützen und unseren Körper bei der täglichen Entgiftung unterstützen – alles in Einem. Hier findest Du meine Empfehlung zum Start.

Basisversorgung

Optimale Versorgung für Fortgeschrittene

Eine optimale Basisversorgung besteht aus 3-4 aufeinander abgestimmten Produkten – für alle, die optimal versorgt sein wollen. Warum und wieso Basisversorgung erkläre ich Schritt für Schritt im Newsletter. So vermeidest Du typische Amateurfehler und ergänzt Deine Ernährung ganzheitlich und clever. Hier findest Du meine Empfehlungen zum Nachschlagen und welche Produkte ich selbst verwende.

Superfood-Pulver

Superfood-Pulver liefern hochkonzentriert ursprüngliche Lebensmittel (die wir in keinem Supermarkt mehr bekommen) – aus zum Teil wilden Pflanzen, von den nährstoffreichsten Böden der Welt, frei von Schadstoffen. Ich selbst kombiniere deshalb so viele wie möglich und integriere sie in meine Ernährung.

Purple Flash

Das Beste aus der Welt der wilden Beeren, inkl.: Heidelbeeren, Granatapfel, Acai, Baobab, Lions Mane. Vollgepackt mit schützenden Antioxidantien und Polyphenolen. Landet bei mir in jedem Shake, aber auch gern im Jogurt.

Green Medley

Das Beste aus der grünen Welt, inkl.: Spirulina, Chlorella, Moringa, Brennessel, Brunnenkresse, Mariendistel. Teil meines Detox-Protokolls. Ein kleiner Löffel enthält mehr Chlorophyll als ein riesiger Salat.

Cacao Boost

Zimtiger Mushroom-Rohkakao heiß oder kalt (im Shake) genießen. Perfekt auch im Kaffee oder als Kaffee-Alternative. Mit Heilpilzen wie Reishi und Chaga.

Golden Milk

Goldene Milch heiß oder kalt (im Shake) genießen. Fantastischer Drink zu Beruhigung und Regeneration abends. Mit u.a. Kurkuma, Shiitake, Glycin.

Mixer & Küche

Personal Blender

Dieser Mixer ist so cool für kleine Smoothies – also 1er-Portionen!

Kann ich nur jedem empfehlen, gerade wenn du noch gar keinen starken Mixer hast. Er ist super stark und durch den Drehmechanismus kannst du auch „feste“ Bowls machen, Eis, Hummus oder ähnliches (was in großen Mixern oft steckenbleibt). Perfekt für die schnelle Nummer oder auch wenn du nur mal kurz ein paar Nüsse oder Samen zerkleinern willst.

Hochleistungs-Mixer

Ab 2 Personen macht natürlich ein großer Mixer Sinn. Ich habe schon viel Erfahrung mit Mixern gemacht und das enttäuschende Ergebnis: Große Mixer unter 100€ fallen alle früher oder später auseinander, der Motor brennt durch oder ähnliches. Deshalb empfehle ich gleich in einen Hochleistungsmixer zu investieren, der dafür auch am Leben bleibt.

Vitamix ist wirklich unangefochten – kein anderer Mixer macht Smoothies so fein. Aber er hat auch einen stolzen Preis.

Wer ein bisschen günstiger einsteigen will, ist mit dem Omniblend sehr gut beraten.

Shaker – Blenderbottle 

Der beste Shaker für Deine Shakes – falls es mal schnell gehen muss. Durch den BlenderBall klumpt nichts und er hat ein besonders großes Fassungsvermögen, sodass man viel Flüssigkeit verwenden kann.

AirFryer

Vom Prinzip her ein schneller Mini-Ofen mit Schublade, zum kochen, Brot backen, mit Käse überbacken, …  Ninja hat als fast einziger Hersteller keine typische schädliche Antihaft-Beschichtung, sondern eine Keramikbeschichtung – frei von PFAS. Außerdem wird er heißer als andere (240°).

Alternative: Elektro-Grill – für Grill-Feeling, geht sogar bis 260° und hat Ober-Unterhitze

Instant Pot (Schnellkochtopf)

Pressure Cooking ist die einzig sichere Möglichkeit Linsen oder Bohnen zuzubereiten. Es ist auch die beste Möglichkeit Gemüse zu kochen – sodass Schadstoffe (wie Oxalsäure) reduziert und gleichzeitig möglichst viele Nährstoffe erhalten bleiben. Ein absolutes Essential in jeder Küche, mit Edelstahltopf = PFAS-frei. 

Alternative: Ninja Foodi – kombiniert Pressure Cooker und Airfryer in einem Gerät. Ich persönliche nutze lieber zwei einzelne Geräte.

Bessere Luft

Luftreiniger

Luftreiniger sind heute ein Muss für alle, die nicht im Wald schlafen. Er muss leise genug für das Schlafzimmer sein, kein störendes Licht haben, keine unnötigen Apps, keine WLAN-Strahlung und natürlich gut filtern.

Coway hat in meinen Augen das angenehmste Laufgeräusch, filtert feinere Partikel und hat einen stärkeren Luftumsatz/dB (also filtert mehr Luft bei gleicher Lautstärke) als die Konkurrenz. Ein zusätzlicher Fokus-Modus machen das Ding perfekt. Einziger Nachteil: Vibriert evtl. etwas auf hartem Boden, dann braucht er eine Unterlage.

Alternative: Trotec – sehr stark, mit Rollen

Saugroboter (+wischen)

Ich bin immer erstaunt, was so ein Robi bereits nach 2 Tagen an Staub findet. Es muss kein teures Modell sein, aber regelmäßiges Saugen sorgt für bessere Luft.

Cecotec bietet schon für ~200€ Saubroboter mit Laserturm, die nicht ständig versuchen, sich mit dem WLAN zu verbinden und keine nervige Stimme haben.

Schlaf

Erdungslaken

Grounding lässt überschüssige Elektronen abfließen. Früher sind wir viel Barfuß gelaufen. Heute fehlt der Kontakt zur Erde. Mit Erdungslaken bringen wir zumindest den Grounding-Effekt zurück. Hier als Spannbettuch aus Bio-Baumwolle. (Den deutschen Hersteller kann ich nicht empfehlen.)

Optimierung

Schritt für Schritt gesünder leben

Lebensmittel

Fleur de Sal – Meersalz

Gutes Meersalz enthält zigfach mehr Mineralien als herkömmliches „Salz“. Fleur de Sal ist einfach rein. Gibt es auch mit verschiedenen Geschmäckern, wie Kräuter oder Olive – wunderbar zum Verschenken.

Günstige Alternative: Celtic Sea Salt

Apfelessig (naturtrüb)

Viele schwören auf Apfelessig. Ich liebe ihn, um meinen Smoothies oder Salaten eine schöne Säure zu geben. Naturtrüb enthält er verschiedene natürliche Bakterien und andere Vorteile für den Darm.

Zuckerersatz – NoSugarSugar

Süßen mit minimal Kalorien? Stevia ist gut, aber hat einen starken Eigengeschmack. Erythrit ist in den meisten Fällen die beste Lösung. Doch auch hier gibt es Unterschiede. NoSugarSugar löst sich mit Abstand am Besten auf und bietet eine 1:1-Süße wie Zucker. Für mich der beste Zuckerersatz zum Backen und ähnlichem.

Kokosmilch

Die beste „Nussmilch“ ist Kokosmilch. Mit hohem Extrakt-Anteil. Besteht nur aus Wasser und Kokosnuss – sonst nichts. 

Bad & pflege

Greendoor Deo

Umso weniger unnötige synthetische Zusatzstoffe im Deo, desto besser wird der Achselgeruch. Das ist meine aktuelle Wahl. Gibt es natürlich auch in anderen Düften oder mit Aktivkohle.

MSM Creme

Aktuell nutze ich eigentlich nur eine Creme für alles: Feuchtigkeit, Schutz, Versorgung, Regeneration – für Haut & Haare. Enthält organischen Schwefel, Aloe Vera und keine unnötigen synthetischen Zusatzstoffe.

Zungenschaber Kupfer

Genauso wichtig wie die Zähne zu putzen ist es, die Zunge zu putzen. Viele Schadstoffe landen nach dem Zähneputzen oder nach dem Schlafen auf der Zunge. Zungenschaber aus Plastik kannst Du getrost in den Müll schmeißen.

Badesalz – Meersalz + Epsomsalz

Für Entspannungsbäder nutze ich eine Mischung aus Totes Meer Salz und Epsomsalz plus ätherische Öle. Epsomsalz enthält Schwefel.

EMF-Strahlung

EMF-Messgerät

Um die Belastung von WLAN oder Mobilfunktürmen zu messen. Die meisten EMF-Messgeräte sind mehr Attrappe als Realität. Safe & Sound ist das beste günstige Gerät und misst in sehr kurzen Abständen.

Handy-Antenne

Um die Strahlung des Handys zu reduzieren. Verblüffend, aber funktioniert messbar!

Die üblichen „Energitisierungs-Aufkleberchen“ bringen so ziemlich gar nichts. Fazzup hat dagegen ein System entwickelt, das physikalisch funktioniert: Ein exakt angebrachter Aufkleber dient als Antenne und leitet damit die Strahlung weg und reduziert sie. Gerade für iPhone-Nutzer essentiell, da iPhones wild in alle Richtungen strahlen, statt fokussiert vom Körper weg.

Fitness

Traingsmatte aus Naturkautschuk

Stabil und so natürlich, könnte man theoretisch im Wald entsorgen.

Trampolin

Bestes Trainingsgerät, um die Lymphe anzuregen. Jeden Morgen nach dem Aufstehen oder als Pause zwischendurch – und wenn nur für 5 Minuten.

Akkupressurmatte

Ist es Entspannung oder Sport? Die Dinger sind lustig.

Kettlebell – verstellbar

Die verstellbare Kettlebell ersetzt 5 einzelne, entweder 8-16 KG oder 16-24 KG. Aus Guss, gute Qualität.

Klimmzugstange / Turm

Für Klimmzüge oder Dips. Für den Preis stabil genug, gut verarbeitet und ruiniert nicht den Türrahmen. Wer nicht in einer Mietwohnung wohnt, kann alternativ Klimmzugstangen nutzen, die man in den Türrahmen hängt.

Gesundes Licht

Naturnahe LED

Herkömmliche LEDs haben mehrere Probleme: Sie flimmern oft und haben eine unnatürliche Farbverteilung. Das heißt, mit einem typischen CRI (Farbwiedergabe) von 80 sieht Dein Auge gerade mal 80% der Farben. Gesund klingt das nicht.

Es gibt LEDs mit CRI 97, aber die haben kaum Lichtausbeute. Das hier ist meine aktuelle Wahl. Guter Kompromiss aus Helligkeit (~2.000 Lumen) und Farbwiedergabe. Mit ~5 Birnen bekommst Du eine solide Helligkeit.

Stehlampe

Alternativ zu einzelnen LEDs kannst Du auch eine Stehlampe verwenden. Diese hier z.B. ist dimmbar, CRI 90, und wird mit 7500 Lumen auch ordentlich hell. (Nicht persönlich getestet.)

Gesundes Laptop-Licht – f.lux

Falls Du auch noch spät abends oder nachts Deinen Laptop nutzen möchtest, hilft f.lux. Es passt die Farben des Monitors an und reduziert die Blautöne und alle Farben werden rötlich. Nightshift reicht dafür nicht aus, deshalb verwende ich f.lux auf meinem MacBook. Der Übergang geschieht fließend und fällt kaum auf. Ein Muss für jedes Arbeitstier (oder wer Netflix am Laptop schaut) – und übrigens vollkommen kostenlos.

Abendlicht – Salzlampe

Blaues Licht in der Nacht hindert die Ausschüttung unsere Schlafhormons Melatonin. Deshalb sollten wir es unbedingt vermeiden. Salzlampen sind schon lange populär und das zurecht. Sie bieten ein wohlig warmes sanftes Licht, ähnlich wie ein kleines Lagerfeuer – das einzige Licht, das Du nachts im Schlafzimmer brauchst. Falls es Dir noch zu hell ist, kannst Du rötliche LEDs einbauen. Gibt es übrigens auch in klein für das Bad, damit Du nachts nicht mehr das Licht einschalten musst.

Bloggen / Business

Email Marketing – ActiveCampaign

ActiveCampaign ist der Service, den ich selbst nutze, um meine Mails zu versenden. Du kannst extrem günstig einsteigen (9$/Monat) und sofort loslegen. Kein anderer bietet so viele Anpassungsmöglichkeiten, Automationen, Spielraum wie ActiveCampaign. Die Oberfläche ist komplett auf deutsch, der Support mittlerweile auch.

Alternative: Vorher war ich bei Klicktipp, jedoch sind sie teurer und das System ist an manchen Stellen nicht so zuverlässig. Dafür ist der Einstieg hier einfacher.

WordPress Theme – Divi

Alle meine Websiten laufen mit WordPress. Das Design kommt durch die Divi Theme. Damit lassen sich vorgefertigte Designs laden, gleichzeitig habe ich volle Flexibilität und kann jedes einzelne Element mit einem visuellen Baukasten anpassen. Du brauchst theoretisch keine einzige Zeile Code zu lernen. Divi ist spielend leicht, kann obendrauf auf endlos vielen Websiten genutzt werden und ist damit auch preislich attraktiv.

Zusammenarbeit

Mach Deine Leidenschaft für Gesundheit zu Deinem Business

>